von Carlo Goldoni

Die Tournee "Der Diener zweier Herren" ist vorbei!

Zwei Jahre! Das Theaterensemble trat 16 mal  in ganz Deutschland mit dem Stück "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni auf, angefangen in München Oktober 2016 bis Dortmund in März 2018. Wir möchten uns bei der Regisseurin, den Schauspielern und allen, die hinter der Kulisse arbeiten, bedanken! Vielen Dank auch an die vielen Zuschauer! Es kamen über 2500 Besucher! 

Wir möchten euch bitten, an die Umfrage teilzunehmen. Wie findet ihr das Stück "Der Diener zweier Herren"? Mit Eurem Feedback kann das DGT  für die Zukunft verbessert werden! 

INHALTSANGABE

Der Diener zweier Herren

Armer TRUFFALDINO!

Da ist er sogar noch in den Dienst eines zweiten Herren getreten, um sich endlich einmal richtig satt essen zu können. Doch die Zeit fehlt ihm, denn er wird mit Aufträgen hin- und hergeschickt. 

Sein erster Herr ist BEATRICE RASPONI, die unter dem Namen und in der Verkleidung ihres Bruders Federigo reist. Sie ist auf der Suche nach ihrem Geliebten FLORINDO, der Federigo in einem Streit getötet hat und nun in Venedig auf der Flucht ist. 

Ausgerechnet Florindo wird Truffaldinos zweiter Herr! Und beide übernachten auch noch im gleichen Gasthaus! 

 

Als Der Diener zweier Herren hat Truffaldino viel zu tun und muss sich Lügen ausdenken, um Beatrice und Florindo glauben zu lassen, er diene jedem von ihnen allein...

SPENDENAKTION AMAZON

Wenn ihr mal was auf Amazon.de bestellt, bestellt über smile.amazon.de (https://smile.amazon.de/ch/143-212-80618)! 
So bekommt das Deutsche Gehörlosen-Theater e.V. 0,5% Eurer Einkaufssumme von Amazon spendiert! Ihr müsst nichts dazuzahlen, nur Amazon spendiert. Alles was ihr machen müsst ist nur über diesen Link einzukaufen. smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das du kennst. 
Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service!

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz YouTube Icon

Deutsches Gehörlosen-Theater e.V.

Lohengrinstraße 11

81925 München

Deutsches Gehörlosentheater © 2019